Über uns

Der Kaiserstühler Winzerverein Oberrotweil wurde 1935 ins Leben gerufen, um den Winzern eine Existenzsicherung mit Zukunftsperspektive zu geben. 66 couragierte Gründer legten damals den Grundstein für unseren heutigen Betrieb. Heute sind es gut 220 Winzerfamilien, die mit viel Engagement und Motivation hinter ihrem Winzerverein stehen.

 

Insgesamt bewirtschaften sie eine Rebfläche von ca. 408 Hektar in den klangvollen Lagen KäslebergHenkenberg und Eichberg.

 

Der Henkenberg mit seinen tiefen, dunklen Vulkanverwitterungsböden bietet beste Voraussetzungen für den Spätburgunder - als Rotwein wie auch als Weißherbst - und für den Ruländer. Für diese Sorten genießt der Winzerverein Oberrotweil einen glänzenden Ruf.

 

Im Käsleberg mit seinen Löß- und Lehmböden dominieren neben dem Müller-Thurgau insbesondere der Graue Burgunder und der Weiße Burgunder sowie der Silvaner und der Gewürztraminer. So kommt zu unseren sortentypischen Spezialitäten auch die wunderbare Vielfalt des Weinortes Oberrotweil

>> Nähere Informationen zur Gemeinde Vogtsburg im Kaiserstuhl.